a
HomeCurrent EditionPressemitteilung: Nachwuchs fürs Handwerk – dringend gesucht!

Pressemitteilung: Nachwuchs fürs Handwerk – dringend gesucht!

Pressemitteilung: Nachwuchs fürs Handwerk – dringend gesucht!

08273913.11.dashandwerk-260

 

 

 

 

 

Pressemitteilung

Nachwuchs fürs Handwerk – dringend gesucht!

Rekordverdächtig viele Ausbildungsplätze im Angebot – Betriebe werben

um Azubis für Berufe in allen Gewerken

Einen Monat vor Beginn des Ausbildungsjahres 2013 sind die Chancen für Jugendliche auf eine Lehrstelle im Handwerk rekordverdächtig groß. Aktuell (Stichtag 30. Juni 2013) werden in der Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Hamburg noch 513 Ausbildungsplätze angeboten, davon 397 für das Lehrjahr 2013 und 116 für 2014. Handwerkskammerpräsident Josef Katzer: “Die Türen der Handwerksbetriebe sind für interessierte und leistungsbereite junge Menschen weit geöffnet. Das Handwerk bietet sehr vielfältige Karriereperspektiven.”

Ein Grund für die Entwicklung ist zum einen die steigende Zahl gemeldeter Lehrstellen. Bisher wurden der Lehrstellenbörse des Handwerks mit 962 bereits mehr Ausbildungsplätze für dieses Jahr angeboten als im ganzen Jahr 2012 mit 904 (2011 waren es 876). Zum anderen sind Ursachen für die Schwierigkeiten der Betriebe, geeignete Auszubildende zu finden, in den noch nicht vollständig greifenden Neuerungen im Übergangssystem und bei der Berufsorientierung an den Stadtteilschulen zu suchen. Darüber hinaus gab es dieses Schuljahr erstmals keine Schulabgänger nach der 9. Klasse mehr.

 

Freie Lehrstellen gibt es noch in allen Gewerkegruppen – beste Aussichten für Jugendliche, den ihren Fähigkeiten und Neigungen entsprechenden Beruf zu finden. Im Gegenzug wächst die Herausforderung für Betriebe bei der Nachwuchssuche. Besonders viele freie Lehrstellen sind noch in folgenden ausbildungsstarken Berufen zu finden: Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk Schwerpunkt Bäckerei (51), Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik (44), Kraftfahrzeugmechatroniker/in für Pkw-Technik (42) Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (50, davon Bereich Wassertechnik 30, Bereich Wärmetechnik 20), Gebäudereiniger/in (29). Auch in so anspruchsvollen wie aussichtsreichen Berufen wie Mechatroniker/in für Kältetechnik sind noch

Ausbildungsplätze frei (7). Alle Angebote auf www.hwk-hamburg.de bei “Ausbildung” und “Lehrstellenbörse”.

 Handwerkskammerpräsident Katzer erläutert: “Unsere Betriebe arbeiten personalintensiv. Daher bekommen sie die Nachwuchsschwierigkeiten, die die gesamte Wirtschaft betreffen, deutlich zu spüren. Mit vereinten Kräften setzen wir alles daran, dass junge Menschen und Betriebe passgenau zueinander finden.”

Wer sich zum Ausbildungsbeginn 1. August oder 1. September 2013 noch beraten und vermitteln lassen möchte, sollte sich umgehend mit der Handwerkskammer in Verbindung setzen. Kontakt auf www.perspektivehandwerk.de .

 

 

Share With:
Rate This Article
Author

info@africanheritagemagazine.de

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.